Joachim Simon Mayer

Musiker - Historiker


Neue Komposition: Arrangement des Chorals "Herr, ich bin dein Eigentum" für Chor und Orchester ... heute die Skizze gemacht ... :)

Studie über die Schul- und Bildungsgeschichte von Göfis fertiggestellt Ende Dezember 2016 :)  nun gehts zum Lektorat und an die Korrekturen.

 

 

 

 

 

Missa brevis in F für gemischten Chor a capella

heute fertiggestellt,

Uraufführung wird am 13. 11. um 10h in der Pfarrkirche Zirl sein zur Cäcilienfeier.

 

Missa brevis in F Joachim Mayer

 

 

 

Festkonzert und Präsentation der Festschrift "350 Jahre Orgelklänge in Zirl"

am 16. 4. 2016 in der Pfarrkirche Zirl

 

http://www.tt.com/kultur/musik/11372395-91/seit-350-jahren-klingen-die-orgeln-in-zirl.csp

 

 

 

Neue Komposition:

 

 

Treuer Kämpfer für den Glauben, zu Ehren des sel. Provikar Carl Lampert als (Kirchen-)Lied mit Klavier oder Orgel-Begleitung oder Chorsatz für gemischten Chor, traditionell, leicht

 

Hörbeispiel hier:

 

https://www.youtube.com/watch?v=pbIntApluCo

 

 

Abendmesse zum Passionssonntag 13. 3. 2016: Musik zum Gottesdienst


Werke von J. S. Bach (1685-1750)
aus der Kantate 106: In deine Hände befehl ich meinen Geist
aus dem Schemelli’schen Gesangsbuch:
Die bittre Leidenszeit
Es ist vollbracht
Mein Jesu, was für Seelenweh
Selig, wer an Jesum denkt

Joachim Mayer, Bassbariton
Elisabeth Hubmann, Orgel

 

 

Neue Komposition:

 

Gott ist Barmherzigkeit und Liebe, als Lied mit Akkorden für Solo und Begleitung (Band) oder Chorsatz für gemischten Chor, Stil Neues Geistliches Lied, leicht

 

 

Hörbeispiel hier:

https://youtu.be/9Wcq9YTL1_8

 

 

Neue Komposition:

Salve Regina

Motette für Sopransolo, gemischten Chor & Orchester (2 Violinen, Cello, Kontrabaß, 2 Trompeten, Pauken und Orgel)

mit majestätisch-barockem Chorsatz und klassischem Solo im Mittelteil,

Anforderungen: Chor leicht, Solo anspruchsvoll. Livemitschnitt:

 

https://www.youtube.com/watch?v=0YpWoG7NZ8Y&feature=youtu.be

 

Uraufführung am 8. Dezember 2015 in Zirl

 

 

Freitag, 12. Juni 2015, 19 Uhr

 


Chor der Innsbrucker Liedertafel

Chorgemeinschaft Harmonie-Wolkensteiner

Joachim Mayer, Bassbariton
Paolo Tomada, Klavier

 

im Kolpinghaus Innsbruck

Viktor Franz Hess-Strasse 7


Eintritt frei!

 

https://www.facebook.com/events/874463662641951/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Radioübertragung der Ersten Tiroler Bergmesse aus der Pfarrkirche Oetz in Tirol zum Nachhören:

 

http://religion.orf.at/radio/stories/2707676/

 

 

 

Festmesse am Pfingstsonntag um 9:30h mit dem Kirchenchor Zirl in der Pfarrkirche Zirl; Dabei kommen zwei neue Werke zur Uraufführung:

  • Die Pfingst-Sequenz (Komm herab, o heilger Geist) für Chor und Orchester
  • Halleluja, lobet Gott in seinem Heiligtum (Psalm 150) für Chor, Sprechsoli, Orgel, Trompeten und Schlagwerk

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Live-Mitschnitt des St. Josephsmotette aus der Servitenkirche Innsbruck:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sonntag, 19. April 2014, 11 Uhr

 

Konzertcafé des Kulturvereins
Turmbund Innsbruck


Lieder, Arien und Duette von
Mozart, Rossini, Traditionals und aus My fair Lady

Elisabeth Nagiller, Sopran

"charming voices"
Joachim Mayer, Bassbariton
Paolo Tomada, Klavier

Texte von
Rosi Lochmann

 


Eintritt frei!

 

https://www.facebook.com/events/898714016854456/

 

http://www.turmbund.org/2015/04/19/527-konzertcafe/

 

 

 

 

Das Theater Vorpommern hat mein Arrangement von "Oh du fröhliche" für das dortige Weihnachtskonzert bestellt, weil es dem Intendanten so gut gefällt ... und dazu noch ein Arrangement von "In dulci jubilo" bestellt ... freut mich sehr ... und nun ab ans Komponieren!
 
 
 
 
Am Sonntag, den 24. August 2014 wird um 10h die Radiomesse aus Pfarre Vandans, Vorarlberg auf Ö Regional übertragen.
Dabei werden auch Teile meiner "Ersten Tiroler Bergmesse" aufgeführt!
 
wer Zeit hat, zu kommen oder zuzuhören, ist herzlich eingeladen!
 

http://religion.orf.at/radio/stories/2662686/

 

http://www.vandans.at/kirche.htm

 

 

 

Aktuelle historische Studie:

Geschichte der Schulen und Bildung der Gemeinde Göfis / Vlbg.

im Auftrag der Gemeinde,

soll bis Herbst 2014 fertiggstellt werden und dann als

Band 3 der Geschichte von Göfis erscheinen

 

Derzeitiges Arbeitskapitel:

Die erste Schulgründung in Göfis vor oder um 1632,

gut 140 Jahre vor Einführung der allgemeinen Schulpflicht durch

Kaiserin Maria-Theresia 1774

 

Veränderungen durch die Schulpflicht, die Schulunruhen in Vorarlberg 1789

 

Veränderungen in der Zeit des Nationalsozialismus

 

Archivarbeit in Göfis (Gemeindearchiv), Feldkirch (Diözesanarchiv) und Bregenz (Landesarchiv)

 

 

 

 

Die offiziellen Diözesan-Gesangsbücher der Diözesen Feldkirch und Innsbruck (vormals Brixen)

Studie zur Einführung des neuen Gotteslobes im Dezember 2013

Ich untersuche in dieser Arbeit die Entstehung der Gesangbücher sowie die Ideale, die hinter der Auswahl der Gesänge standen. Aufbau und Inhalt, Kontinuität und Veränderung in der Auswahl der Lieder und Gesänge sollen erschlossen werden. Dadurch möchte ich die konkrete Realisation der theologischen und kirchenmusikalischen Vorgaben in den Gesangbüchern sichtbar machen; weiters erschließen, wie sich die Spannung zwischen den hohen Idealen und den Anforderungen der Praxis in den Büchern niederschlägt.

Buchpräsentation und Vortrag am 7. 2. 2014 im Diözesanhaus-Saal Feldkirch, Bahnhofstraße 13, um 19:00 Uhr.

Eintritt frei!

http://www.kath-kirche-vorarlberg.at/organisation/kirchenmusik/termine/das-neue-gotteslob-und-seine-vorgaenger

Sonntag, 21. April 2013, 11 Uhr

 

Konzertcafé des Kulturverein
Turmbund Innsbruck


Lieder, Arien und Duette von
Mozart, Schumann, Zeller, Bizet, Wagner, Brahms und Rachmaninoff

Michael Gann, Tenor
Joachim Mayer, Baßbariton
Paolo Tomada, Klavier

Texte von Martina Brennecke

Eintritt frei!

http://www.facebook.com/joachim.mayer.3?ref=profile#!/events/414812045282053/declines/?notif_t=plan_mall_activity

 

 

Neue Komposition:

Heil'ger Josef

Motette für Sopransolo, gemischten Chor, Streicher (2 Violinen, Kontrabaß) und Orgel

zu Ehren des Hl. Josef (für das Fest des Hl. Josef)

nach einem Text von Joachim Mayer

 

 

 

"Heil'ger Josef, Vater der Armen,

Du unsres Landes (unsrer Kirche) Schutzpatron!

Schaue auf uns mit Erbarmen,

bitt' für uns an Gottes Thron.

Der Du stets sorgtest für Deine Familie

heute sind wir Dir anvertraut!

Schütze die Kirche, führ sie zum Ziele,

wie einst Maria, Deine Braut!"

 

Stil: klassisch, Schwierigkeitsgrad: leicht

 

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!